Reisen
Kommentare 1

Diese Drei sind meine „Immer-Dabei“s

Drei Dinge MinibildIch packe meinen Koffer… Meistens den guten alten Outdoor-Trolley, der auch Rucksackgurte hat. Falls es per Rad zum Bahnhof geht oder unterwegs an festen Straßen mangelt. In Nordkanada, Südaustralien, Westperu oder Ostchina. Oder mittendrin zwischen Alpen und Meer. Immer dabei: Was zu knipsen, was zu wickeln, was zu schreiben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA1.Kamera – natürlich, allzeit bereit (sofern alle Akkus geladen und dabei sind – nicht wie unter Islands Nordlichtern….). Das schwenkbare Display ist ein Muss, für die Bilder über Menschenmengen hinweg oder von unten knapp über dem Matschboden, ohne drinliegen zu müssen. Superpraktisch meine Gurtkonstruktion zum Stecken: wickelt sich kurz perfekt um die Hand, für schnelle Schüsse an motivträchtigen Orten – und lang hängt der Apparat bequem und lässt die Hände frei. Die weiße „Mini-Duschmütze“ übrigens kommt über den Aufklappblitz und dämpft für Porträts das harte Licht.

2. Wickeltuch – Schick in schwarz oder Pfadfinder-zünftig als Zipfeltuch? Mindestens eins muss immer mit, gegen Hitze und Kälte. Am liebsten hab‘ ich es ums linke Handgelenk gewickelt – bei schweißtreibenden Touren trocknet’s die Stirn, dient als Haargummi und wenn die Sonne knallt, als Hilfs-Hut. Nicht immer hübsch, aber schützend. Sinkt die Temperatur, mutiert es am Handgelenk zum Pulswärmer, kommt bei kühlem Windhauch um den Hals – und bei echter Kälte gleich um den ganzen Kopf. Wenn’s dicker sein oder um die Schulter reichen muss, kommt das große grüne „Kanga“ zum Einsatz, das ich von meiner Tansania-Tour mit Andrea mitgebracht habe.

3.Spiralblock – Der muss drei Bedingungen erfüllen: a) von der Größe gerade so, dass er in die Jackentasche oder die Seitentasche der Trekkinghose passt; b) Kunststoffdeckel müssen schon sein, zu groß ist die Durchfeuchtungsgefahr; c) mit so breiter Spirale, dass ein normaler Stift reinpasst. Gar nicht so einfach zu finden, meine Favoriten, meistens ist die Spirale zu dünn. Und möglichst mit Karos, dann passt halt mehr rein  : )

Und dann noch all die anderen kleinen Dinge, die man unterwegs so braucht – und die das Handgepäck immer so schwer machen…

Kategorie: Reisen

von

"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon" - so wahr! Also fuhr ich als Kind in Büchern um die Welt, bis nach Taka-Tuka-Land. Heute bin ich "in echt" unterwegs und schreibe manches Buch selber ;) Per Bahn, Pedale, Paddel und per pedes reise ich am liebsten, als Wissenschaftsjournalistin, Reiseautorin und Fotografin immer mit offenem Blick. Und einem Faible für Sprachen. In Bolivien und der Arktis, Australien, China oder Island. Slowenien, Polen. Finnland. Ach... Reisen!

1 Kommentare

  1. Pingback: Blogstöckchen: Diese drei sind immer mit dabei | OUTDOORSEITE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *