Familie, Reisen
Schreibe einen Kommentar

Wandern. Mit Kindern.

Mallorca_tWanderurlaub mit Kindern, geht das? Besser als gedacht! Zusammen mit unserer schnell mal fußlahmen Siebenjährigen und ihrem zehnjährigen Bruder haben wir es gewagt, eine Woche lang Mallorcas Westzipfel zu Fuß zu entdecken. Und waren erstaunt, wie viel Spaß die Touren in der Frühlingssonne auch den Kindern gemacht haben. 

Es hätte natürlich auch gründlich schief gehen können. Mit Kindern wandern zu gehen ist schon ein Risiko. Das Wetter, die Füße, die Kondition, die Laune – kann ja alles auch nicht mitspielen. Vor allem, wenn der Nachwuchs schon zuhause beim Waldspaziergang gern mal schwächelt und darüber hinaus sofort mit Adleraugen gesehen hat, dass es in der Nähe ja auch Wasser und Strand gibt… Wir haben es trotzdem gewagt und uns jeden Morgen eine andere Tour in Mallorcas Westen vorgenommen. Keine länger als zehn Kilometer und alle natürlich mit vertretbaren Höhenmetern, manche einsame Pisten, andere stärker frequentiert und mit unglaublichen Aussichten wie die Rundtour zum verlassenen Kloster La Trapa. Nach steileren Stücken gab es eine Trink- und Apfel- (oder Gummibärchen-)pause, mittags immer ein längeres Picknick. Manchen letzten Anstieg haben die beiden super geschwisterlich bewältigt. Unterwegs war aber auch immer so viel zu entdecken, eine kleine Eidechse, duftende Kieferwälder, blühender Rosmarin, ein paar Schafe, Tannenzapfen, tolle Steine…

Mallorca_Dracheninsel

Blick zur unbewohnten Dracheninsel

Mallorca_Wanderkinder1

Steiler Aufstieg. Aber gleich wird das Klettern mit einem umwerfenden Blick belohnt…

Mallorca_Wanderkinder

Erst schieb ich dich ein Stück, dann schiebst du mich ein Stück… geschwisterlich zum Gipfel

Mallorca_Weitblick

Immer wieder tolle Weitblicke

Mallorca_Rosmarin

Violett blühender Rosmarin am Wegesrand

Mallorca_Wanderführer

Nie ohne meinen Wanderführer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.