Essen und Trinken, Reisen
Kommentare 3

Kaufvergnügen grenzenlos

blog_jordan_8773_1200

Porree Schnupper-Shoppen in anderen Ländern – ich liebe es!
Dabei geht es nicht um Mode oder urige Wochenmärkte, wo die prototypische Oma im Kopftuch oder der knorzige Fischer selbst ihre Waren feilhalten. Es geht um Supermärkte !
Ich bummele zu gerne durch die Auslagen, wo sich auch die Einheimischen rumtreiben. In den kleinen Tante-Emma-Supermärkten, aber auch in den Giga-Hallen – immer findet man immer irgendwas Unerwartetes, Leckeres oder Witziges, das es zuhause nicht gibt…  Eine kleine Diashow:

Lauch in Island

Lauch-Arrangement in Reykjavík

Ich sach‘ nur: Die typischen Sirupflaschen bei der Jumelage in Frankreich – in wahren Horden standen sie in x Geschmacksrichtungen im Regal, vor allem aber Cassis – wo es bei uns gerade mal Himbeer und Waldmeister gab.

Oder vor 20 Jahren auf der Durchreise im kleinen Manhattan, Kansas –  mittiger geht’s kaum in den USA, aber dort stand einer der damals einzigen ALDIs im Lande. Und direkt neben den „Hershey’s Kisses“ in den Weihnachtsfarben grün, rot und weiß lagerte „German Christmas-Stollen“…

Und solche kleinen Fundstücke gibt es bis heute. Von Afrika bis Nordkanada, von Dubai bis New York, von Kamelmilch über Lakritzeis bis zu Henkelmelonen…  Viel Spaß beim Gucken !

3 Kommentare

  1. Pingback: Rituale | Unterwegs in der Welt – Reisefeder

  2. Klasse Beitrag! Ich finde Supermärkte in anderen Ländern auch immer wieder toll und schlendere gern durch die Gänge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *