Rezept
Kommentare 1

Frühlings-Aprikosenkonfekt (Rezept)

Gerade noch war Sandra im Schnee, ich bin hingegen schon im Frühling (der am Wochenende ja auch wirklich kommen soll!)… auch geschmacklich. Vor vielen, vielen Jahren habe ich dieses fruchtige Aprikosenkonfekt mal auf einem Markt in Spanien entdeckt und es – mangels Rezept – zuhause kurzerhand kreativ nachgekocht. Geht ganz einfach, schmeckt herrlich frisch und kann ganz unterschiedlich variiert werden – für mich die perfekte Nascherei im Frühling.

Rezept Aprikosenkonfekt

Getrocknete Aprikosen, Bio-Zitrone und Kokosflocken

Und so geht`s:

Aprikose3

Leckere Nascherei

200 g getrocknete Aprikosen mit der abgeriebenen Schale einer Bio-Zitrone und etwas Zucker (etwa 50 g) in ca. 100 ml Apfelsaft köcheln, bis die Flüssigkeit verschwunden ist. Die Aprikosen noch heiß pürieren, die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im Backofen bei ca. 80 Grad etwa eine Stunde trocknen lassen. Nach dem Abkühlen in Rauten schneiden und – wer mag – in gerösteten Kokosraspeln wälzen. Fertig! Schmeckt bestimmt auch mit anderen Trockenfrüchten wie Mangos… wer damit experimentiert, gern mal Bescheid sagen, wie es geworden ist 🙂 !

Kategorie: Rezept

von

Seit ich denken kann, zieht es mich in den Norden. Das spezielle Licht im Sommer, der Duft der Wälder und die Weite des Fjälls... Als Journalistin und Buchautorin bin ich außerdem gern in Europa und in Niedersachsen unterwegs.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.