Weihnachten
Schreibe einen Kommentar

„Feliz Navidad” – Weihnachten in Kolumbien mit Natilla

Kolumbien, Rezept, Natilla, Südamerika, Rituale, Essen, Weihnachten,

Julia Buschmann vom blog roadsidepoetry.com schreibt für unseren Adventskalender aus Kolumbien: Die lebensfrohen Kolumbianer lieben Feste, gutes Essen und Rhythmen. Der Dezember ist deshalb ihr Lieblingsmonat, da besonders viele Feierlichkeiten in diese Zeit fallen. Oft werden den ganzen Dezember über Cumbia, Salsa, Joropo, Merengue, Vallenato und andere kolumbianische Rhythmen bis in die frühen Morgenstunden getanzt.

Besinnliche Rituale in Kolumbien: Natilla

Die Menschen putzen ihre Häuser heraus mit üppiger X-Mas-Dekoration nach nordamerikanischem Vorbild.  Trotzdem hat sich das katholische Land viele besinnliche Rituale bewahrt. Am 7. Dezember etwa beginnt die festliche Zeit mit der ,,Noche de las Velitas – der Nacht der Kerzlein”, welche die Ankunft Marias feiert. Die Menschen weisen Maria mit Lichtermeeren aus Kerzen und Teelichtern vor ihren Häusern und entlang der Straßen den Weg. Im Kreise der Familie werden in dieser Nacht Weihnachtslieder gesungen und Natilla gespeist.Kolumbien, Rezept, Natilla, Südamerika, Rituale, Essen, Weihnachten, Pudding Hier kommt ein klassisches Rezept des beliebten Weihnachtspuddings für euch.

Zutaten:

  • 4 Eigelb
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 1 Esslöffel Maisstärke
  • 1 Zimtstange oder Zimtpulver
  • 1 Limone oder Zitrone (ungewachst und biologisch)
  • 0,5 l Milch

Zubereitung:

Die Milch zum Kochen bringen, Zitronenschale hineinreiben und Zimtstange hinzugeben. Für fünf Minuten rühren, damit sich die Aromen vermischen. Anschließend die Milch kalt stellen.

In einem Topf Zucker und Vanillezucker mischen, anschließend die Maisstärke hinzufügen und nochmals mischen. Eigelb hinzufügen und vermengen.

Unter ständigem Rühren die erkaltete Milch der Masse hinzufügen. Hierfür empfiehlt sich ein elektrischer Rührstab oder Mixer. Das Gemisch 15 Minuten bei mittlerer Stufe köcheln lassen und gelegentlich umrühren, damit eine Crème entsteht.

Die Crème schließlich in Schalen proportionieren oder in eine Glasform geben und für einige Stunden – am besten über Nacht – kalt stellen.

Für die Garnitur eignen sich Butterkekse, zerstoßene Walnüsse, Pistazien, Zimtpulver, Beeren oder – das ist meine persönliche deutsche Note – Rote Grütze.Kolumbien, Rezept, Natilla, Südamerika, Rituale, Essen, Weihnachten, Pudding

Buen Provecho und Feliz Navidad!

Ich betreibe seit einem Jahr zusammen mit meinem kolumbianischen Mann ein Gästehaus und Tourunternehmen am Fuße der Anden: www.aventurecotours.com  – Zur Weihnachtszeit mischen wir beide gerne deutsche und kolumbianische Sitten, z.B. Natilla mit hausgemachter Roter Grütze. Als sportlicher Ausgleich dienen Ausritte und Wanderungen in Kolumbiens überwältigenden Naturlandschaften.Kolumbien, Rezept, Natilla, Südamerika, Rituale, Essen, Weihnachten, PuddingKolumbien, Rezept, Natilla, Südamerika, Rituale, Essen, Weihnachten, Pudding, Anden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.