Reisen
Kommentare 2

Der André Heller Garten am Gardasee

Frühling – dazu gehört nicht nur, mit den Händen im Dreck zu wühlen oder sich beim Beschneiden die Arme von Bäumen und Stacheln zerkratzen zu lassen. Das ist die Pflicht, doch dann kommt die Kür: neue Ideen umsetzen (dazu komme ich meist nie). Trotzdem habe ich hier ein paar Inspirationen aus einer der schönsten Anlagen zusammengestellt, die ich je sehen durfte – dem André Heller Garten am Gardasee. 

Morgensonne auf den ZweigenWenn ihr selber einmal am Gardasee seid, solltet ihr euch dieses Kleinod in Gardone nicht entgehen lassen. Ich hatte den Tipp bekommen, gleich morgens kurz vor der Öffnung dort zu sein und möchte ihn gern an euch weitergeben: Dann hat man mit etwas Glück den Garten für sich allein und kann ihn außerdem mit wundervoller Morgensonne genießen (er befindet sich an der Westseite des Sees, die abends im Schatten liegt).

Der Garten ist nicht nur ein Gesamtkunstwerk, sondern nutzt Skulpturen als wichtiges oder sogar wichtigstes Gestaltungselement. Die stammen nicht nur von André Heller selbst, sondern auch von anderen wichtigen Künstlerpersönlichkeiten wie etwa Keith Haring, Susanne Schöner und Roy Liechtenstein:

Was ich ganz besonders mochte, war die mystische und friedliche Stimmung. Das lag zum einen an der Morgenstunde und dem Licht- und Schattenspiel, aber vor allem an der fantasieanregenden Gestaltung: Da stehen knorrige Olivenbäume und verwachsene Fernbäume, da gibt es Schlangen, Buddhastatuen und spirituelle Symbole, der künstlich erzeugte Nebel macht aus dem Bambuswäldchen eine Fabelwelt, gluckernde Brunnen und kleine Wasserfälle verströmen Frieden. Es strotzt nur so vor Gestaltungsideen am Wegesrand, ja, sogar auf dem Weg selbst mit seinen eingelegten Mosaiksteinen und Kieseln.

Der André Heller Garten liegt direkt in der Stadtmitte von Gardone Riviera und ist von März bis November täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet.
Erwachsene zahlen 11 € Eintritt, Kinder ab 6 zahlen 5 €.

Noch mehr Anregungen für die Gartendeko gibt es hier und hier.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.