Reisen, Rezept
Kommentare 2

Barraquito – die köstliche Kaffeespezialität von den Kanaren

In der kalten Jahreszeit darf ein Warmgetränk auch gern ein paar alkoholische Prozente haben. Seit ich auf La Gomera unterwegs war, bin ich ein Fan der kanarischen Kaffeespezialität Barraquito – eine köstliche Alternative zu Punsch, Grog, Glühwein und Co. Und ich habe euch natürlich ein Rezept und Tipps für die besten Barraquito-Genussorte auf La Gomera mitgebracht:

Zunächst einmal benötigt ihr ein hitzebeständiges Glas oder eine gläserne Tasse, denn beim Barraquito-Erlebnis isst auch das Auge mit. Die Zubereitung ist sehr einfach, ihr braucht:

  • gezuckerte Kondensmilch
  • Licor 43 (den spanischen Likör gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt)
  • Espresso
  • ein wenig Zitronenschale von unbehandelter Zitrone
  • Milchschaum
  • Zimt

Zuerst gebt ihr die gezuckerte Kondensmilch in ein Glas, darauf lasst ihr langsam über einen Löffel den Likör fließen. (damit die Likörschicht klar bleibt). Darauf kommt dann eine Schicht starker Espresso (ebenfalls mit Löffel, wie im Video). Die letzte Schicht istdann der Milchschaum, den ihr mit ein wenig Zimtpulver bestreut. Das Stück Limettenschale könnt ihr entweder auf den Rand stecken, in Milchschaum legen oder auf einem Löffel dazu servieren und später unterheben. Fertig ist der Barraquito. Vor dem Trinken solltet ihr den Augenschmaus natürlich noch umrühren – und dann beginnt der Gaumenschmaus!

Ich habe bewusst keine fixen Mengen abgegeben, weil das wirklich Geschmackssache ist. Wie uns unsere Reiseführerin Marina Seiwert verraten hat, macht die Dulceria Oscar in San Sebastián neben der Bar Arcilia in dem kleinen Bergdorf Imada den besten Barraquito der Insel. (Ein Foto des Barraquito aus der Dulceria Oscar seht ihr unten).

Erstere eignet sich am besten, wenn ihr nach dem Strand ein wenig entspannen und Leute anschauen wollt, in Imada hingegen habt ihren ein tollen Blick von der Terrasse auf die Berglandschaft. Außerdem ist die Inhaberin eine begnadete Köchin, ihre Kichererbsen, ein Gedicht!

Diese Recherche wurde vom Aktivreisen-Anbieter MiTourA unterstützt. Vielen Dank dafür! 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare

    • Die scheint nicht obligatorisch zu sein (zumindest war sie bei uns nicht drauf), aber es sieht damit sicher noch hübscher aus als sowieso schon 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.