21 Suchergebnisse für: Frankreich

Frankreich: Von Strandfischern und Austern in der Bretagne

Allein in der großen Bucht Rade de Brest vor der bretonischen Halbinsel Crozon gibt es rund 1000 Amateur-Strandfischer. Ich hab Joël Le Guirriec getroffen und bin mit ihm Meeresfrüchte sammeln gegangen: Er bietet in der Nähe von Rosnoën eine ganz spezielle Pêche à pied-Tour für seine Hausgäste an. In der Bretagne, im Westen Frankreichs, werden jedes Jahr mehr als 60 000 Tonnen Austern professionell geerntet.

Frankreich: Spitzenküche in der Bretagne

Noch immer ganz ins Schreiben vertieft, doch mein Merian-Reiseführer zur Bretagne nimmt langsam, aber sicher Gestalt an. Bin fast fertig – Juchhu! So sitze ich Tag für Tag an meinem Schreibtisch und schaue raus ins zurzeit stürmisch-kalte Düsseldorf, denke an meine Recherchereise durch den Westen Frankreichs zurück. In bester Erinnerung ist mir da mein Nachmittag bei dem sympathisch-gemütlichen Chef Guy Guilloux in der Nähe des Maler-Dorfes Pont-Aven geblieben.

Bretagne, Gedicht, Haus, Architektur, Frankreich

Die Bretagne: Wunderbare Gefühle in der Romantik

Die wunderbarsten Gefühle sind die, welche uns nur dunkel bewegen: die Schamhaftigkeit, die keusche Liebe, die tugendhafte Freundschaft sind voll von Geheimnissen. Nichts im Leben ist schön, lieblich und groß als die geheimnisvollen Dinge. François René de Chateaubriand (1768-1848) Der Romantiker de Chateaubriand prägte die Literatur in der Bretagne im hohen Maße. Mehr zur Region findet ihr hier bei uns: die Spitzenküche in Pont-Aven. Infos zur Bretagne unter  Tourismusverband der Bretagne (Comité Régional du Tourisme de Bretagne).

Pastanagat: Mittelalterliche Möhrensuppe aus Katalonien

Menschen, die ohne Waffen leben und kein Fleisch essen wollten, gab es schon im Mittelalter: die geheimnisvollen Katharer. Als ich kürzlich in den Pyrenäen unterwegs war, hat unsere Wanderführerin ein altes Katharer-Rezept nachgekocht, „Pastanagat“ – manchmal sind die einfachsten Rezepte eben auch die leckersten…

7 Fragen an… Matthias Kröner

Es ist immer spannend, über den Tellerrand zu schauen: Wie arbeiten Kolleginnen und Kollegen? Was schätzen sie am Reisen, was nehmen sie mit von ihren Kontakten mit anderen Ländern und Kulturen? Matthias Kröner ist wie wir Journalist und Reiseführer-Autor und kennt zwei unserer Lieblingsstädte in Norddeutschland wie seine Hosentasche… Höchste Zeit also für unsere sieben Fragen an den zugereisten Franken.

Wo trifft man echte Isländer? 11 Tipps

Der Fussball-Zwerg mit dem Wikinger-Schlachtruf: Bei der EM haben sich die Isländer rundum Freunde gemacht – die Spieler, aber auch die mitgereisten Fans. Sympathische, ’n bisschen schräge Typen, die man sich gut als Nachbarn vorstellen könnte 😉 Vielleicht wollt Ihr ja auch nach dem Fußballfest Kontakt aufnehmen? Hier Wissenswertes und ein paar Tipps zum „Wo“:

Äste von Süntelbuchen kriechen oft schlangenhaft über den Boden

Bizarre Beauties: Schaumburgs Süntelbuchen im Schnee

Hexenholz, Schlangenbaum, Teufelsbuche – bei diesem knorzigen Wuchs konnten doch nur böse Mächte die Finger im Spiel gehabt haben?! Die krumm und schief wachsenden Süntelbuchen gehören zu den seltensten Gehölzen überhaupt – doch in Bad Nenndorf steht eine ganze Allee davon. Malerisch. Und besonders im frischen Schnee …

Lebkuchentiramisu

Gerade herausgekommen ist der regionale kulinarische Reiseführer „Do schmeckts“ von Corinna Brauer und Michael Müller (im gleichnamigen Verlag). Darin sind Spezialitäten aus Restaurants rund um Freiburg, den Kaiserstuhl und im Markgräflerland gesammelt – sehr lecker… Für unseren Adventskalender hat uns Corinna Brauer daraus das Rezept für ein weihnachtliches Lebkuchentiramisu geschenkt (Foto: Emil Bezold).

Für Redaktionen

Reisefeder – das sind fünf Journalistinnen mit Kamera und neugierigem Blick. Unser größtes Plus: Wir sind ein Team, bieten einen enormen Fundus an Geschichten, Destinationen und Bildern. Wir stemmen kurzfristig gemeinsam große Aufgaben wie etwa Serien oder Buchprojekte. Ob Reiseführer, Bildbände oder Servicegeschichten – als Team bündeln wir unsere Kompetenz. Jeder Text wird vor dem Versand an den Verlag untereinander Korrektur gelesen. Für Frauenmagazine, Naturzeitschriften, Tageszeitungen ebenso wie online: Reisefeder schreibt auf Ihren Reiseteil abgestimmte Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte oder auch Servicetexte. Sehr gern sind wir auch in Ihrem Auftrag unterwegs. Wir suchen dabei nach dem Ungewöhnlichen abseits der ausgetretenen Pfade, nach Geheimtipps, nach Menschen mit außergewöhnlichen Berufen, Erlebnissen oder Leidenschaften. In regelmäßigen Abständen verschicken wir aktuelle Themenlisten. Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf – senden Sie einfach eine kurze Mail an redaktion @ reisefeder.de. Reisefedern reisen, schreiben und fotografieren nicht nur, sondern sind zudem ein Team von Journalistinnen unterschiedlicher Qualifikationen und langjähriger Berufserfahrung – also perfekte Ansprechpartnerinnen für unterschiedliche Projekte.   UNSER PORTFOLIO Vorträge Sonne, Strand und süßes Leben? Wer würde nicht gerne mehr über die …

Winter im Nordschwarzwald

Im Tal zieht der Frühling ein, doch auf den Höhen des Schwarzwalds liegt noch Schnee. In Kombination mit satter Frühlingssonne ein Genuss. Kinder lernen Ski fahren, alle wandern durch den Schnee mit herrlicher Aussicht und den geheimnisvollen Mummelsee haben wir ganz für uns allein.