Autor: Gastautor/-in

Mit dem E-Bike über Berg und Tal

Elbe, Donau oder Rhein: Flussradwege besetzen die obersten Plätze auf der Beliebtheitsskala. Sie erlauben angenehmes Radeln am Wasser, ohne große Steigungen. Der Nachteil: Im Sommer wird’s dort ziemlich voll. Und wer nicht so gerne im Pulk radelt, schaut nach weniger befahrenen Strecken. Die gibt es in hügeligen Regionen – allerdings mit reichlich Bergauf, Bergab. Klingt abschreckend? Mit dem E-Bike geht das locker, egal ob Wein- oder Waldhügel. Zwei Radeltipps für Rheinhessen und den Westerwald.

Berchtesgadener Land – Winterwandern mit Schneepuder auf der Nase

Ich traue meinen Augen nicht, es ist einfach fantastisch: So viel Schnee hatte ich gar nicht erwartet, wow! Von den Grabsteinen auf dem Friedhof in Berchtesgaden, die alle Schneehauben tragen, bis zu den dicken Wattebäuschen, die auf Zweigen und Ästen liegen: Alles wirkt sanfter, viel weicher – der Schnee rundet die Kanten dieser Welt.

Jordanien: Wandern durch die Wüste

Unsere Gastautorin Karin Kura liebt das Wandern und die Wüste – und konnte in Jordanien beides miteinander verbinden. Stirnrunzeln, fragende Blicke: Wie, du fährst nach Jordanien, echt jetzt? So reagierten meine Freundinnen, ohne Ausnahme. Zweifel hatte ich ja selbst. Ein Blick auf die Landkarte genügt: Jordanien liegt eingekeilt zwischen Syrien, Irak, Israel und Saudi-Arabien – alles klar?

Rezepte für Weihnachtsgebäck

 Was Vanille-Kipferl-Duft mit Wellness zu tun hat! Mit Gewinnspiel

Für Tanja vom Blog Wellness-Bummler.de gehören Wellness und Genuss ganz klar zusammen. Denn Wellness ist eben nicht nur eine Massage oder auch eine Runde in der Sauna, sondern eben auch ausgesuchte Lebensmittel, ein erlesener Wein und natürlich ein gutes Essen. Wellness ist ein Lebensgefühl… und so möchte ich heute einfach mal drei Wellnesshotels ind Deutschland (ja auch in Deutschland kann man super wellnessen) vorstellen – die auch noch super backen können. Und die uns zur Krönung auch noch geheime Back-Rezepte verraten haben. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit sind solche Geheimtipps für schmackhafte Plätzchen und Leckereien doch ganz wichtig…Und wer vom Lesen auch noch Hunger auf Vanille-Kipferl, Waffel, Zimtstern & Co. bekommen hat, der kann zum Endes des Berichts auch noch etwas gewinnen… Wenn das mal kein Grund ist, sich jetzt einfach ein paar Minuten Zeit zu nehmen – beispielsweise bei Tee und Plätzchen – und in Ruhe diesen Artikel zu lesen. NaturPurHotel Maarblick – der Trüffel-Geheimtipp in der Vulkaneifel Trüffel aus der Vulkaneifel? Das ist ja der Gipfel, könnte der ein oder andere hier jetzt …

Schweden, Rezept, Essen, Backen, Backrezept

Schweden: Lussekatter und die heilige Lucia

Gerade Schweden steht für viele schöne Weihnachtstraditionen. Elke Weiler vom blog meerblog.de hat für uns ein wunderschönes Rezept aus dem Land im hohen Norden mitgebracht: Letztes Jahr zu Weihnachten habe ich zum ersten Mal schwedische Lussekatter gebacken – die Familie war begeistert. In Schweden wird das Safrangebäck vor allem um den 13. Dezember herum verspeist, denn dann feiern sie das Fest der Lichterkönigin, der heiligen Lucia. Im weißen Gewand und mit Kerzen auf dem Kopf bringt sie Licht in den dunklen Dezember. Dieses Jahr werde ich zum ersten Mal an den Feierlichkeiten teilnehmen, und zwar in Malmö. Mal schauen, wie die Lussekatter dort schmecken!