Autor: Sandra Malt

Kaiserschmarrn, Tirol, Stanglwirt

Tirol: Süße Leckereien im Stanglwirt – der Kaiserschmarrn

Eine der leckersten Süßspeisen der österreichischen Küche ist der Kaiserschmarrn – finde ich zumindest. Benannt nach Kaiser Franz Joseph I. Als ich letzte Woche das Hotel Stanglwirt in Tirol besuchte, hab‘ ich tatsächlich einen der besten im Gasthof des Familienhotels gegessen. Die altehrwürdige Gaststube mit ihren knarrenden Treppen und rauhen Altholzwänden am Fuße des Wilden Kaisers bekocht ihre Gäste bereits seit über 400 Jahren. In einer der alten Stuben könnt ihr durch ein großes Fenster den Kühen beim Fressen im Stall zuschauen. Der Kaiserschmarrn war einfach super, schön locker-luftig: Kaiserschmarrn mit frischen Himbeeren, Vanilleeis und Zwetschkenröster (Pflaumenkompott). Deshalb stelle ich hier auch kurz das Rezept dazu vor. Lasst es euch schmecken!

Southampton beach, Strand

Long Island: 11 Tipps für die Hamptons – menschenleere Strände und spektakuläre Landhäuser

Kleine hübsche Orte im Neu-England-Stil mit schicken Bed & Breakfasts, edlen Restaurants, Galerien, luxuriösen Boutiquen und Antiquitätenläden – und menschenleeren Sandstränden mit langgezogenen Dünen. Keine zwei Stunden vom hektischen New York City entfernt liegen die Hamptons: ein 50 Kilometer langer Landstrich am Ostende der Insel Long Island.

Gute Tipps für die Azoren – eine abgeschiedene Welt

Bunte Wimpel und Flaggen von den Bahamas und aus Südafrika baumeln von der Decke. Neben aktuellen Wetterberichten hängen vollgekritzelte Zettel von Skippern, die auf der Suche nach Mitseglern sind. Sie verhüllen die alte Holztäfelung der Wände in einer der legendärsten Hafenkneipen der Welt. Braun gebrannte Burschen mit Bärten und zerrissenen Jeans flirten vor mir an der Theke mit Inselschönheiten. „Peter Café Sport“ mitten im Hafen von Horta auf den Azoren ist eine wahre Institution. Rund 1400 Kilometer trennen die Azoren vom portugiesischen Festland – eine abgeschiedene Welt.

Äthiopien, Urvölker

Äthiopien: Überleben am Omo

Ihr Rücken über dem mit Perlen verzierten Lendenschutz aus Ziegenfell ist übersät mit blutigen Striemen. Doch die junge Frau ist fröhlich: Aiyana trötet, singt und scheppert mit ihren Armreifen aus Metall. An den Knöcheln hängen Schellen, sie stampft kräftig auf den roten Lehmboden. Staub wirbelt auf. Aus den Maisfeldern ringsum kommen singende und schellenklappernde Verwandte angerannt. Sie trinken vergorenen Hirsebrei aus alten Tomatendosen. Ihre Haare leuchten rötlich-ocker: Sie sind mit einer Paste aus Butter und roter Tonerde eingerieben – zum Schutz gegen Insekten, Sonne und Staub. Ein unvergesslicher Geruch. Wir sind in der Nähe von Turmi, mitten im unberührten Omo-Delta – weit im Südwesten von Äthiopien.

Portugal, Sommer, Algarve

Sommer – wann kommst du endlich? Gedanken an die Algarve

Auch wenn der Sommeranfang noch etwas auf sich warten lässt, terminiert ist er für den 21. Juni diesen Jahres. Ich warte schon sehnsüchtig auf die ersten so richtig lauen Sommernächte auch hierzulande! Sommer, Sonne, kristallklares Wasser…. Die Gedanken schweifen zurück zu ein paar wundervollen Maiwochen im Jahr 2015 an der zu derzeit noch ruhigen Algarve.

Reisen, Indien, Dorf, Ladakh, Land

Die große Leidenschaft fürs Reisen: 7 Fragen an… Reisefeder Sandra

In der Rubrik „Sieben Fragen an“ stellen wir uns heute wieder selbst vor, das Reisefeder-Team. Heute bin ich dran, Sandra. Die große Leidenschaft fürs Reisen, die Welt erkunden, fremde Kulturen und vor allem deren Menschen kennen lernen – das wurde mir bereits früh in die Wiege gelegt, da bin ich mir ziemlich sicher. 

Palma: Süße und herzhafte Leckereien zu Ostern

Gerade bin ich aus Palma zurück und habe dort einige leckere süße Naschereien probieren dürfen. Auch in der Hauptstadt Mallorcas wird das Osterfest recht groß und spektakulär gefeiert. In Palma am Gründonnerstag (ab 19 Uhr) mit der Prozession des Crist de la Sang –  an ihr nehmen alle Bruderschaften der Stadt teil. Die Figur des „Cristo de la Sang“, die meist verehrte Christusfigur der Insel, wird aus der Kirche l’Anunciació über die Costa de la Sang durch die Carrer Oms, Carrer Sant Miquel, den Plaça Major, Palma Dort und die Carrer Palau Reial zur großen Kathedrale getragen. Aber neben diesen christlichen Festlichkeiten bringt Ostern die Mallorquiner vor allem auch in der Küche zusammen.

Griechenland, Thessaloniki, Essen, Markt

Thessaloniki: Schafskäse und eingelegte Orangen – eine leckere Food-Tour

„Probieren Sie unser Pastourma, frisch gesalzen und abgehangen“, fordert uns der nette Herr mit dem graumelierten Haarschopf hinter der Theke auf und drückt uns den Holzpiekser in die Hand. Würzig-rauchig schmeckt das luftgetrocknete Rindfleisch, dazu den frischen Schafskäse Kasseri – nordgriechische Tapas vom Feinsten! Lefteris Amalia spricht fast fließend Deutsch, selbst der österreichische Akzent kommt noch etwas durch. Ich wandere mit Köchin Despina Karagiozi durch das Marktviertel der quirligen Hafenmetropole Thessaloniki im Norden von Griechenland.

Kinder

Noch bin ich ein Kind – Kinder (fotos) dieser Welt

Wenn die ITB in Berlin so kurz vor der Tür steht wie heute, denke ich natürlich an viele eindrucksvolle und tiefgreifende Reisen zurück und seitdem ich einen Sohn habe vor allem auch an die Kinder dieser Welt, die ich im Laufe der Zeit – und der Reisen – kennen lernen und fotografieren durfte. Hier ein paar der Schnappschüsse und ein schönes Gedicht dazu.