Alle Artikel in: Familie

Bikepark Brandnertal

Was Kinder wollen: der Tiererlebnispfad in Brand

Über Pfingsten waren wir im österreichischen Vorarlberg unterwegs. Das besondere am kleinen Brandnertal ist, dass es sich ganz der Familie als Zielgruppe verschrieben hat. Was ich nach dem Gesprächen dort besonders beeindruckend fand: Hier hat man tatsächlich die Kinder gefragt, was die sich von einem tollen Urlaub wünschen. Ganz oben stand nicht etwa Ganztagsbespaßung durch Erwachsene mit engmaschigem Erlebnisprogramm, die Top 3 für Kinder waren laut Umfrage folgende:

DorfP1050466

Rovaniemi: Zu Besuch beim Weihnachtsmann

Weihnachtsmänner haben derzeit Hochsaison. Auf jedem Weihnachtsmarkt sitzen, stehen und gehen rotberöckte Männer mit Rauschebärten und Säcken voll Süßkram. Kinder sind verstummt oder nuscheln auswendig Gelerntes auf Vorsagen der Eltern. Meistens regnet es und die Stimmung ist mies. Aber es geht auch anders: mit Schnee, klopfenden Kinderherzen und einem richtigen Weihnachtsmann. In Rovaniemi, wo der Weihnachtsmann zuhause ist.

Altfinstermünz am Inn

Altfinstermünz am wilden Inn

  Innehalten, uns ganz bewusst nochmal auf die schönen Momente des nun fast vergangenen Jahres besinnen… Bei mir war einer dieser Momente der Besuch auf der österreichischen Festung Altfinstermünz nahe Nauders: Du fährst mit dem Shuttle vom Parkplatz an der Hauptstraße aus einen Waldweg hinab – und plötzlich geben die Bäume die Sicht auf eine atemberaubende Schlucht frei…

masuren_lang

Wintertipps für Masuren/Polen – und andere Autoreisen rund um Deutschland

Was lange währt, wird endlich publiziert: Womit ich diesen Sommer viel Zeit verbracht habe, ist rechtzeitig zum Winter erschienen: „Das große Autoreisebuch“ vom Bruckmann-Verlag. Und bei den zwanzig der „100 schönsten Touren“ aus meiner „Er-fahrung“ geht’s auch durch Ermland und Masuren sowie durch Polen rundherum. Und das ist nicht nur im Sommer schön – wenn richtig viel Schnee liegt, ist Masuren ein Traum!

Bornholm in Bildern

Diesen Sommer war ich zum ersten Mal auf Bornholm. Es ist echt schön da: abwechslungsreiche Natur von schroffen Klippen über verwunschene Wälder bis zu weiten Dünen. Muckelige Lädchen in muckeligen Städtchen. Kunst. Kunsthandwerk. Eine alte Burgruine. Vielleicht ein bisschen zu viele deutsche Touris und eine ganz schön weite Anreise. Aber es lohnt sich. Bornholm-Erinnerungen in Bildern.