Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ecuador

Meine 11 Tipps für… Ecuador

Gerade macht ein Musikvideo im Internet Furore, das die Schönheiten von Ecuador zeigt – mit rund zehn Millionen Aufrufen innerhalb von nur drei Tagen. Alle Welt will plötzlich auch in das Land reisen, das ich selbst so lieben- und schätzengelernt habe. Ein schönes Gefühl! Gleich zeige ich Euch meine 11 persönlichen Highlights, aber erstmal natürlich den Anlass dieses Beitrags: das Musikvideo von Nicky Jam:

Die Sache mit dem Plastikmüll

Paradiesische Strände, grüne Wälder, kristallklares Wasser. Eigentlich wollen wir von unseren Reisen am liebsten schöne Bilder mitbringen. Doch der Plastikmüll der Welt schwappt auch an die letzten Paradiesstrände, eigentlich kann man ihm nirgendwo am Meer entkommen. Was kann man tun? Es gibt hoffnungsvolle Initiativen – zum Beispiel in Ecuador…

Cotopaxi – der Riese wacht auf

75 Jahre lang hat „Taita Cotopaxi“ geschlafen, einer größten aktiven Vulkane der Erde – und der gefährlichste Ecuadors. Seit gestern macht sich nicht nur unter dem 5897 Meter hohen Gipfel Unruhe breit – sondern auch in der Bevölkerung. Er scheint sich zu bewahrheiten, der alte Mythos der Indigenas, der mich schon seit Jahren fasziniert: 

Karneval in Ecuador: Mit Wasser, Mehl und Rasierschaum

Dieser Karneval ist mit nichts zu vergleichen, was ich sonst auf der Welt gesehen habe. Die Hochburg liegt in der Provinz Bolívar, im Dorf San Miguel. In dieser Zeit gibt es hier weit und breit kein Hotelzimmer mehr. Die Menschen strömen aus ganz Ecuador hierher, um traditionelle Riten zu feiern, die anderswo inzwischen verboten sind….

Bregenwurst und Bohnen – Neues aus der Multi-Kulti-Küche

Den meisten Norrddeutschen treibt es nun wahrscheinlich die Tränen in die Augen. Ich habe die Königin aller Würste, den heiligen Gral aller Grünkohlwanderungs-Jünger entweiht und mit ecuadorianischem Kidneybohnengemüse und Reis verwurstet. Tja, so ist das nunmal in einem Multi-Kulti-Haushalt. Da wird gemixt, was das Zeug hält, und passend gemacht, was eigentlich unpassend scheint… „Menestra“ – so heißt das Kidneybohnengemüse auf spanisch – ist in unterschiedlichen Versionen in ganz Lateinamerika verbreitet. Und schmeckt einfach saugut zu Gebratenem und Gegrilltem. Unser Menestra-Rezept: