Alle Artikel mit dem Schlagwort: Eis

Rezept: Frozen Yogurt (mit London-Fernweh)

Endlich ist Sommer – Zeit für selbstgemachtes Frozen Yogurt! Ich kriege nicht genug davon… Eine der leckersten Varianten habe ich in London gegessen, im East End in einer kleinen Nebenstraße der Brick Lane. Ganz cremig und lecker zitronig. Mangels Original-Rezept habe ich experimentiert, bis ein Ergebnis herausgekommen ist, das dem Original zumindest ziemlich nahe kommt. Hier das Rezept:

November, Nebelmond – von feinen Schleiern und glitzernden Kristallen (Frage+Rezept)

„Nebel, Nebel überall, wallet über Berg und Tal…“ Wenn ich jetzt morgens aus dem Fenster schaue, kommen Erinnerungen hoch an das alte Grundschullied. Ich verstehe, warum der November in alten Zeiten „Nebelung“ hieß. Und denke an fantastische Morgende rund um die Welt, wo ich früh aus dem Bett „fiel“ und der Morgennebel noch zauberhafte Schleier übers Land gelegt hatte. Und an kristallene Spinnenweben, die die nächtliche Kälte fragil an den Weidenzaun geklebt hat. Und an heißen Zimt-Kakao beim Heimkommen… 🙂

Bornholm in Bildern

Diesen Sommer war ich zum ersten Mal auf Bornholm. Es ist echt schön da: abwechslungsreiche Natur von schroffen Klippen über verwunschene Wälder bis zu weiten Dünen. Muckelige Lädchen in muckeligen Städtchen. Kunst. Kunsthandwerk. Eine alte Burgruine. Vielleicht ein bisschen zu viele deutsche Touris und eine ganz schön weite Anreise. Aber es lohnt sich. Bornholm-Erinnerungen in Bildern.

Nordische Sommer-Eissünde (mit Rezept)

Endlich ist wieder Eis-Zeit… und nach meinem Lieblingseis mit Safran habe ich gerade in Schweden meinen diesjährigen Sommer-Favoriten entdeckt: Himmlisches Sahne-Himbeereis mit Amarettini… Das Beste daran: Es funktioniert genauso gut mit Johannis- oder Blaubeeren. Mit Pfirsichen. Oder mit Brombeeren. Jeder kann also seine Lieblings-Sommersünde kreieren…

Herzlichen Glückwunsch Nunavut! 15 Jahre Land der Inuit (+Tipps)

Kein Aprilscherz: Sie können es! Ureinwohner regieren erfolgreich ihr eigenes Land. Das haben die Inuit im Norden Kanadas jetzt anderthalb Jahrzehnte lang bewiesen. „Nunavut“ heißt ihre eigener Bundesstaat, wortwörtlich „Unser Land“. Kanadas jüngste Provinz. Ganz schön kalt, meistens, das kann ich bestätigen…  Aber auch schön offen und herzlich! Dabei hatten so viele vorher geunkt, vor allem andere Kanadier, im fernen Süden, dass das nie klappen würde. Dass sie auf ganzer Linie scheitern würden… Weil die Inuit

Weltwassertag: Das Nass für die Seele

Den 22. März jeden Jahres haben die Vereinten Nationen zum offiziellen Welttag des Wassers erklärt: So wichtig ist das Nass eben für Leben und Gesundheit auf unserem Globus. Und es tut der Seele gut – plätscherndes, rauschendes oder wogendes Wasser fasziniert immer wieder — nicht nur die Isländer… Hier ein paar meiner schönsten Bilder von diesem wertvollen Nass in allen Aggregatzuständen – natürlich aus aller Welt:

Eis-Zeit mit Safran

Endlich wird es Frühling – und schon routiert bei mir die Eismaschine wieder. Ich liebe selbstgemachtes Eis. Mit frischer Minze aus dem Garten, mit Zimt und Honig oder, eine meiner absoluten Lieblingssorten, mit Safran. Dieses Eis habe ich zum ersten Mal an Schwedens Westküste gegessen, hergestellt von der sagenhaft kreativen Eisfirma Lejonet&Björnen aus Göteborg.