Alle Artikel mit dem Schlagwort: Finnland

Rovaniemi: Zu Besuch beim Weihnachtsmann

Weihnachtsmänner haben derzeit Hochsaison. Auf jedem Weihnachtsmarkt sitzen, stehen und gehen rotberöckte Männer mit Rauschebärten und Säcken voll Süßkram. Kinder sind verstummt oder nuscheln auswendig Gelerntes auf Vorsagen der Eltern. Meistens regnet es und die Stimmung ist mies. Aber es geht auch anders: mit Schnee, klopfenden Kinderherzen und einem richtigen Weihnachtsmann. In Rovaniemi, wo der Weihnachtsmann zuhause ist.

Wir waren beim Weihnachtsmann

Wo wohnt der Weihnachtsmann? In Lappland, am Polarkreis. Dahin sind wir am Wochenende geflogen und es war superschön. Der erste richtige Schnee in diesem Jahr und, ja klar, leuchtende Kinderaugen. Gut, dass der Weihnachtsmann auch Deutsch spricht und Frederik ihm alle seine Wünsche erzählen konnte.

Kaufvergnügen grenzenlos

Schnupper-Shoppen in anderen Ländern – ich liebe es! Dabei geht es nicht um Mode oder urige Wochenmärkte, wo die prototypische Oma im Kopftuch oder der knorzige Fischer selbst ihre Waren feilhalten. Es geht um Supermärkte ! Ich bummele zu gerne durch die Auslagen, wo sich auch die Einheimischen rumtreiben. In den kleinen Tante-Emma-Supermärkten, aber auch in den Giga-Hallen – immer findet man immer irgendwas Unerwartetes, Leckeres oder Witziges, das es zuhause nicht gibt…  Eine kleine Diashow:

Mumins und Co

Es gibt sie doch noch, die kleinen, netten Familien-Freizeitparks, die ohne Fahrgeschäfte, Dauer-Musikberieselung und nervige Animation an jeder Ecke auskommen. Die Muminwelt im finnischen Naantali ist so einer. Die Insel mit den schrägen Mumins und ihren Freunden ist eigentlich ein riesiger Spielplatz – liebevoll gestaltet und ein bisschen old style – herrlich…

Frühling, bitte!

Grau, grau, grau… seit Tagen, Wochen, gefühlt seit Monaten hüllt sich der Himmel in nass-graue Düsternis. Wen man auch trifft, das trübe Wetter ist leidiges Gesprächsthema Nummer 1. Alle sind müde, alle sehnen sich nach Frühling, nach Licht und ein bisschen lauer Luft. Ich auch! Aber gegen zu schlimmen Wetter-Frust habe ich ein Mittel, das fast immer wirkt – ich setze mich mit einer Tasse Tee in die Küche und starre die Wand an. Denn da hängt eines meiner Lieblingsbilder – das kleine Künstler-Hotel Nestor in Finnland, aufgenommen in der Woche nach Mittsommer abends gegen 23 Uhr. Die Sonne verschwindet gleich hinter dem Wald und taucht die