Alle Artikel mit dem Schlagwort: London

11 Tipps für… London im Frühling

London im März – einfach herrlich! Wenn hier die Natur immer noch in grau-brauner Winterstarre verharrt, explodieren in Großbritanniens Hauptstadt schon die Farben: Die Bäume blühen, die Floh- und anderen Märkte laden zum Stöbern und Staunen ein und man kann seinen Kaffee sogar schon draußen trinken. Und immer wieder überrascht einen diese Stadt mit öffentlicher Kunst, oder warum steht da plötzlich eine weiße Ziege vor Hochhaus-Glasfassaden? 11 Tipps für London im Frühling.

Rezept: Frozen Yogurt (mit London-Fernweh)

Endlich ist Sommer – Zeit für selbstgemachtes Frozen Yogurt! Ich kriege nicht genug davon… Eine der leckersten Varianten habe ich in London gegessen, im East End in einer kleinen Nebenstraße der Brick Lane. Ganz cremig und lecker zitronig. Mangels Original-Rezept habe ich experimentiert, bis ein Ergebnis herausgekommen ist, das dem Original zumindest ziemlich nahe kommt. Hier das Rezept:

Salted Caramel (gegen Winterblues)

Diese leicht salzige Karamell-Creme habe ich mal in einem Café in London zu frischen Scones serviert bekommen – seitdem mein Rezept gegen nasskaltes, dunkles Winterwetter. So wie jetzt gerade. Auf Brot, zu Keksen oder einen Löffel pur zu einer Tasse Tee, hmm… Karamell macht einfach glücklich. Und hilft durchzuhalten, bis es endlich wieder heller und milder wird.

London? Ins Museum!

Nach London sollte man eigentlich nur im Winter fahren, wenn es garantiert die meiste Zeit so richtig fies regnet. Dann machen die unzähligen Museen besonders viel Spaß. Einer meiner Lieblingsorte ist das Naturhistorische Museum – zwischen Dinos und Versteinerungen lässt es sich in dem historischen Prachtbau ganz tief in die Geschichte des Lebens eintauchen.

Blütenpracht in Kew Gardens

Vor ziemlich genau einem Jahr bin ich durchs frühlingshafte London gelaufen. Die Stadt war mittendrin in ihren Olympia-Vorbereitungen, also noch ein bisschen geschäftiger als sonst … Und da gab es dann diesen einen Tag überraschend als Geschenk: Bei 20 Grad Lufttemperatur und strahlender Sonne ist der in Kew Gardens vertrödelte Tag bis heute mein Highlight aus dem letzten Frühling. Gerade noch die Menschenmassen und der Trubel in City und Tube, war die Weite und Ruhe in dem weltberühmten Botanischen Garten einfach überwältigend. Und erst das