Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mallorca

Palma: Süße und herzhafte Leckereien zu Ostern

Gerade bin ich aus Palma zurück und habe dort einige leckere süße Naschereien probieren dürfen. Auch in der Hauptstadt Mallorcas wird das Osterfest recht groß und spektakulär gefeiert. In Palma am Gründonnerstag (ab 19 Uhr) mit der Prozession des Crist de la Sang –  an ihr nehmen alle Bruderschaften der Stadt teil. Die Figur des „Cristo de la Sang“, die meist verehrte Christusfigur der Insel, wird aus der Kirche l’Anunciació über die Costa de la Sang durch die Carrer Oms, Carrer Sant Miquel, den Plaça Major, Palma Dort und die Carrer Palau Reial zur großen Kathedrale getragen. Aber neben diesen christlichen Festlichkeiten bringt Ostern die Mallorquiner vor allem auch in der Küche zusammen.

Sag niemals nie: Mallorca

„Sag niemals nie“ lautet das Motto der aktuellen Blogparade von Ariane von heldenwetter – als ich das las, musste ich gleich an meine frühere Abneigung gegen Mallorca denken. Und daran, wie sehr sich das im Laufe der letzten Jahre geändert hat.

Kalt – kälter – Maroni-Zeit !!! (+Rezept)

Wenn’s draußen wieder kräftig fröstelt, die Menschen morgens erstmal am Auto kratzen und sich das Dunkel immer schon senkt, bevor der Abend eigentlich anfängt – dann ist Zeit für was Warmes. Heiße Maroni vielleicht? Europa in Reinkultur! Die könnt Ihr auch ganz einfach selbermachen, wenn mal kein Weihnachtsmarkt in der Nähe ist….

Raus in den Frühling! Familienwandern auf Mallorca

Wieder hat sich der Winter seit Ende Januar wie Kaugummi hingezogen, aber dann, jetzt, endlich: Wanderschuhe angezogen und raus ans Licht, in die Berge und ans Wasser! Da, wo es jetzt schon 20 Grad warm und die ganze Familie zufrieden ist, denn es gibt: Sonne und Wind, Berge und Meer, Pferde und Schildkröten, Klöster und Kultur, Quellen und Höhlen, Oliven und Eis… Nachts ist es noch ziemlich kalt, aber die Sonne gibt jeden Tag ihr Bestes, wenn wir am Morgen zu Touren rumd um Alcudia starten. Keine ist länger als zehn Kilometer, auch die Höhenmeter halten sich mit maximal 500-600 pro Tour in Grenzen – so laufen auch die Kinder ohne zu murren mit. Wir bezwingen den Berg Talaia d´Alcudia (bei mächtig Wind – gut, dass wir immer nicht nur Sonnenschutz, sondern auch Fleecejacken, Regenschutz und Mützen dabei haben), es geht auf den Klosterberg Puig de Maria bei Pollenca (und hinterher in Pollenca lecker essen in der Trattoria und Pizzeria La Trencadora, die biologisch angebaute Produkte von Peter Maffays naher Farm verarbeitet), hoch zur Eremita …

7 Lieblingsorte: Mallorca

Wer jetzt, wo die Sommertouristen wieder zuhause sind, Zeit hat, in den Süden zu fahren, macht alles richtig… im September ist zum Beispiel Mallorca ein super Ziel, es ist leerer und nicht mehr so heiß, das Meer ist warm und die Regentage halten sich noch in Grenzen. Sieben meiner Lieblingsorte auf der so abwechslungsreichen Insel. Ses Fons Ufanes Wie das Licht durch die Blätter dieses Waldes bei Inca ist fällt, ist irgendwie magisch. Graugrün ist alles, und man kann kaum glauben, dass hier jeden Frühling urplötzlich (wenn es genug geregnet hat) aus mehreren Quellen Wasser in die Bachbetten strömt. Aber auch ohne Wasser (und damit meist sehr einsam, denn das Wasser-Schauspiel zieht immer viele Schaulustige an) ist der Wald märchenhaft. Alcúdia Die alte Stadt im Nordosten der Insel mit ihrer fast komplett erhaltener Stadtmauer und den kleinen Häuschen lädt zum Bummeln ein. Jetzt im September sind weniger Touristen unterwegs, auf dem Markt sind die Einheimischen wieder fast unter sich. Nicht auf die Uhr gucken, ziellos rumschlendern und sich überraschen lasen, wohin einen die Straßen und …

1. Adventstürchen: Zauberwald auf Mallorca

Advent… das heißt für uns innehalten, uns ganz bewusst nochmal auf die schönen Momente des nun fast vergangenen Jahres besinnen. Begleitet uns auf einer Reise mit 24 Stationen (und genausovielen Türen) zu den schönsten Orten in aller Welt, die wir 2014 besuchen durften. Kommt mit zu den intensivsten Momenten, die noch immer nachklingen. Jeden Tag einer. Einen schönen Advent euch allen!

Palma: Geheimtipps mit Tapas, Wein und Austern

Wenn die Tage kürzer und kürzer werden und in Deutschland die Eiseskälte schon langsam unter den Türen hindurchkriecht, dann ist es im Süden Spaniens noch meist so richtig schön gemütlich: Die Sonnenstrahlen ziehen schon früh morgens über das Kopfsteinpflaster des fast wie leergefegten Plaça de Cort und legen sich um den jahrhundertealten, knorrigen Olivenbaum, endlich werden die Hundertschaften von Kreuzfahrtgästen weniger – und es legt sich etwas Ruhe über die Hauptstadt Mallorcas. Hier ein paar gute Tipps für euch in Palma – eine der schönsten spanischen Städte vor allem im Winter.

Mit Kindern in der Serra de Tramuntana

Mallorca ist die perfekte Familieninsel – und das wirklich nicht nur für Sandburgenbauer und Sonnenanbeter. Das Unesco geschützte Tramuntana-Gebirge im Norden ist einzigartig schön, bizarr und (vor allem jetzt im Frühling) ganz frei vom Massentourismus. Eltern und Kinder entdecken auf gut zu bewältigenden Halbtagestouren immer wieder Neues. Ein paar Eindrücke frisch aus den Bergen.

Wandern. Mit Kindern.

Wanderurlaub mit Kindern, geht das? Besser als gedacht! Zusammen mit unserer schnell mal fußlahmen Siebenjährigen und ihrem zehnjährigen Bruder haben wir es gewagt, eine Woche lang Mallorcas Westzipfel zu Fuß zu entdecken. Und waren erstaunt, wie viel Spaß die Touren in der Frühlingssonne auch den Kindern gemacht haben.