Alle Artikel mit dem Schlagwort: Natur

7 Fragen an Reisefeder Dörte

In der Rubrik „7 Fragen an“ befragen wir Menschen, die wir auf unseren Reisen kennenlernen oder mit denen wir zusammenarbeiten. Und wir stellen Euch nun auch uns selbst, das Reisefederteam vor, heute: Reisefeder Dörte.   1) Welches war Dein schönstes Erlebnis unterwegs? Gibt’s nicht. Gibt so viele! Unterwegs sein. Gucken, was passiert. Nicht weiter wissen, dann Menschen ansprechen, zur Not mit Händern und Füßen –  und irgendwie ergibt sich irgendwas, was perfekt passt, womit man aber vorher nie gerechnet hat. Morgens raus, wenn die Luft noch kühl ist und alle anderen schlafen. Abends Sonnenuntergang am Lagerfeuer oder der Blick von oben auf Millionen Stadtlichter. Auf einem Schiffdach den Rio Paraguay hinunter. Oder Schnorcheln in Island. In Tansania die Kuh bestaunen, die indirekt den kleinen Gaskocher befeuert. Laut Lachen in Nunavut. Oder tausende Treppenstufen hinauf auf Chinas Gelbe Berge. Neue unbekannte Speisen probieren. Und vor allem: ohne Navi doch ans Ziel kommen… 2) Welches Erlebnis (auf Reisen) hat Dich nachhaltig beeinflusst? Vielleicht das Paddeln in Finnland auf dem Saimaa-See: Wo die vorbeikommenden Finnen nicht nur mit …

Spargel-Landschaft, mal anders – Windräder in der Natur?

Mitten zwischen den Feldern, auf dem Rad von Dorf zu Dorf in Niedersachsen, Sommer in der Luft… Da schlich sich ein Thema in meinen Vorderkopf, bei dem man sich kräftig in die Nesseln setzen kann. Oder zwischen alle Stühle…  Frage: Was sind Windräder in der Landschaft – Verschandelung oder Naturschutz? Vogelmord oder Klimarettung? Krachmacher oder Spritgeber für leise Elektroautos?  Gegen verhärtete Fronten…

11x Blütenzauber: Wo der Frühling durchbricht

Manchmal versucht der Winter ja noch, sich zu wehren – hier ein Schneefall, da ein Raureif – aber im Boden rumort es längst: Die Frühlingsboten recken und strecken sich und stecken bald wieder ihre Köpfe aus dem weißen oder braunen Boden: Krokus, Winterling und Märzenbecher gehören zu den ersten, überall im Lande. Doch überwältigend, wenn sich tausende von ihnen wie ein bunt leuchtender Teppich über die Erde legen. Wir hätten hier 11 Tipps für Orte in Deutschland, die schon allein wegen der Frühblüher eine Reise lohnen.

Baiersbronn: Wildkräutersalat im kulinarischen Wanderhimmel

Gerade bin ich aus dem blühenden Schwarzwald, genauer gesagt aus der Gemeinde Baiersbronn, zurückgekommen und hab‘ euch ein nettes Rezept für einen Wildkräutersalat mitgebracht. Verraten hat mir das Rezept Ingrid Gaisser. Sie ist Wildpflanzenguide und bringt auf ihren Wanderungen Naturfreunden bei, was sie Tolles mit Löwenzahn, Spitzwegerich, Brennnesseln und Co. so machen können. Und das ist eine ganze Menge!

Wildniscamp am Falkenstein im Nationalpark Bayerischer Wald: Wo wilde Kerle willkommen sind

Nachtwanderung, Lagerfeuer, Stockbrot backen – Abenteuer für alle im Wildniscamp am Falkenstein im Nationalpark Bayerischer Wald. Natur pur, aber mit Sterneküche und Dusche. Ein Wochenende mitten im Wald, in Wildbächen baden, Wölfe und Wildrinder beobachten und mit dem Kind Kind sein. Ein wunderbares Mama-Sohn-Wochenende.