Alle Artikel mit dem Schlagwort: Schnee

Foto 3

Norwegen: Abenteuerliche Schneeschuhtour am Gaustatoppen

Mitten in der verschneiten Winterlandschaft zu Füßen des norwegischen Gaustatoppen bin ich vor ein paar Tagen mit einer Mädelstruppe durch den tiefen Schnee gestapft. An den Füßen hatte jeder von uns diese Tennisschlägerartigen Schuhe, namens Schneeschuhe. Geführt hat uns der sympathische Waliser Mike, der der Liebe wegen in den norwegischen Bergen hängenblieb. Was ein Abenteuer!

masuren_lang

Wintertipps für Masuren/Polen – und andere Autoreisen rund um Deutschland

Was lange währt, wird endlich publiziert: Womit ich diesen Sommer viel Zeit verbracht habe, ist rechtzeitig zum Winter erschienen: „Das große Autoreisebuch“ vom Bruckmann-Verlag. Und bei den zwanzig der „100 schönsten Touren“ aus meiner „Er-fahrung“ geht’s auch durch Ermland und Masuren sowie durch Polen rundherum. Und das ist nicht nur im Sommer schön – wenn richtig viel Schnee liegt, ist Masuren ein Traum!

Usedom Seebrücke im Schnee

Usedom: Frostiges mit Sanddornaroma

Die Seebrücke in Ahlbeck ist bei jedem Wetter schön. Sogar jetzt im Schnee. Seit ich den Loriot-Film „Papa ante Portas“ gesehen habe, wollte ich an diesen Platz. Zu eindrucksvoll war die Schlussszene mit dem gemeinsamen Essen über den schäumenden Ostseewellen. Im vorigen Winter hatte ich das große Glück, die Insel Usedom im Schnee

Es muss nicht immer Skilaufen sein…

Schneespaß in den Bergen geht auch ganz tierisch: Wenn die Sommerweiden im österreichischen Ötztal wieder grünen, treiben die Südtiroler Schäfer tausende von Schafen über den Schnalstaler Gletscher. Gerne lassen sie sich dabei begleiten, wie Andrea gestestet hat. Wer mitwandern will, muss allerdings früh aufstehen. Vor dem Morgengrauen geht es um 4 Uhr los und um 8 Uhr knurrte ihr schon vor Mittagshunger der Magen. Manchmal bleiben die Schafe auch im Schnee stecken und wollen nicht mehr weiter. Dann zeigt sich, ob Hund, Herrchen und Fremde ein gutes Team bilden.