Alle Artikel mit dem Schlagwort: Schweden

4. Oktober: Zimtschneckentag in Schweden

Ach, die Schweden… ich finde sie einfach klasse. Wegen ihrer wunderbar ernsthaft zelebrierten Traditionen (aber durchaus mit dem ein oder anderen Augenzwinkern), verknüpft mit herzerfrischendem Understatement. Vor allem aber wegen ihrer manchmal ziemlich schrägen Ideen: So feiert man seit nunmehr 16 Jahren am 4. Oktober den Kanelbullens Dag, den Tag der Zimtschnecke – ein Feiertag für Gebäck, herrlich, oder? Die Hefeteile sind aber auch zu lecker, ich muss auch in jede Bäckerei einkehren, aus der der Duft nach Zimt und Kardamom nach draußen weht… Wenn jetzt jemand Lust bekommen hat , die Lieblingsleckerei der Nordlichter nachzubacken, das Zimtschnecken-Rezept gibts hier aus einem früheren Beitrag natürlich nochmal. Es gibt übrigens sogar einen eigenen Rat für die Hausbäckerei in Schweden. Wer Schwedisch versteht, findet auf deren Seite Kanelbullens Dag aktuell sehr lustige Details zum Zimtschneckentag. Eine tolle finnische Scheckenvariante habe ich bei Sini auf ihrem Blog My Blue & White Kitchen gefunden. Und mehr Infos zu Schweden gibts´s natürlich wie immer bei Visit Sweden.

Sprache unterwegs: Die Welt der Redewendungen

Wenn ich unterwegs bin, liebe ich es, Redewendungen und Sprichwörter des Landes zu sammeln (immer vorausgesetzt, ich verstehe die Landessprache gut genug). Manche sind unseren ganz ähnlich, andere sind einfach nur witzig oder skurril. Eine kleine Auswahl:

Hurra, Herbst! Zimtschnecken-Zeit (Rezept)

Schade, dass es kein Geruch-Internet gibt. Obwohl – eigentlich ganz gut so 😉 … aber zumindest jetzt gerade wäre es schön, den Geruch, der hier gerade durch alle Räume zieht, weitergeben zu können. Denn: Es wird endlich Herbst – und damit Zeit für ofenwarme schwedische Zimtschnecken… hmm…

Nordische Sommer-Eissünde (mit Rezept)

Endlich ist wieder Eis-Zeit… und nach meinem Lieblingseis mit Safran habe ich gerade in Schweden meinen diesjährigen Sommer-Favoriten entdeckt: Himmlisches Sahne-Himbeereis mit Amarettini… Das Beste daran: Es funktioniert genauso gut mit Johannis- oder Blaubeeren. Mit Pfirsichen. Oder mit Brombeeren. Jeder kann also seine Lieblings-Sommersünde kreieren…

Unsere Verlosung: Die Gewinner unserer MERIAN-Reiseführer stehen fest

So, heute morgen war der große Moment, wir haben die Gewinner der Verlosung unserer neuesten MERIAN-Reiseführer, gerade frisch gedruckt, gezogen. Zahlreiche Blogger und Reisebegeisterte haben sich bei uns gemeldet – und wollten entweder das MERIAN momente–Kos– oder Istrien-Buch gewinnen, aber auch heiß begehrt: der MERIAN live!-Göteborg-Reiseführer.

Verlosung: Merian momente Istrien und Kos und Merian live! Göteborg

Gerade frisch erschienen bei Travel House Media sind unsere MERIAN momente-Bücher Istrien und Kos, und auch unserer MERIAN live! Göteborg  ist in zweiter überarbeiteter Auflage brandaktuell. Wir verlosen am 28. Juli jeweils ein Exemplar der drei Bücher – für Urlaubsreisen mit viel Gefühl und natürlich allen Sinnen. Frisch recherchiert und geschrieben von unseren Autoren Sandra, Iris, Dörte und Anke.

Ronja-Land

Das Buch „Ronja Räubertochter“ ist eines von Astrid Lindgrens Meisterwerken. Der gleichnamige Film aus dem Jahr  1984 entstand an vielen verschiedenen Orten in Schweden. Die Szene, in der Ronja und Birk immer wieder über die Wolfsklamm springen, spielt in Fjällbacka. Ein paar Eindrücke aus dem kleinen Westküstenort, in dem mittendrin ein großer gespaltener Felsberg thront – die Kungsklyftan.

Bohuslän

Westschweden: Paddeln in Wind, Wasser und Fels

Salziges Wasser, bunter Granit und eine karge, ganz eigene Landschaft: Letztes Wochenende bin ich an Westschwedens Küste im Seekajak gepaddelt. Rechts und links zogen schwarze Wolken und dicke Regengüsse vorbei. Später frischte der Wind in den felsigen Schären Bohusläns auf und produzierte Wellen, die kräftig über das Kajak schwappten.

Schnelle schwedische Kuchen-Freude: Kladdkaka

Und hier kommt schon der nächste Beitrag für reisende Genießer… Der Sommer ist jetzt ja nicht mehr ganz so heiß, da kann man wieder Schoko-Kreationen wagen. Wie den typisch schwedischen Kucken Kladdkaka, der im Norden in fast jedem Café zur Fika, der geselligen Kaffeepause, angeboten wird. Schokoladig-lecker und wirklich supereinfach nachzubacken.