Alle Artikel mit dem Schlagwort: Masken

Imst: Buabefasnacht – Buben vertreiben die bösen Geister

Zum ersten Mal in seinem Leben fühlt er sich ganz, ganz groß, lässt sich heute von vorne bis hinten von den Frauen im Hause bedienen. Andi Klingenschmid sitzt vor dem weiß verputzten Kamin und hält seine Hände, die in weißen, gehäkelten Handschuhen mit edelpinken Rosetten stecken, ausgestreckt nach vorne. Als ob er gleich die Nägel lackiert bekommt. Ein langer Blick in die Runde, die Aufmerksamkeit genießen. Alle zupfen gleichzeitig an dem damals Zwölfjährigen herum, der sich gerade in die bestickte schwarze Lederhose und das weiße Leinenhemd mit grüner Scherpe zwängt. Mutter, Oma, die Schwestern. Alle vier Jahre wird im Tiroler Imst die „Buabefasnacht“ zelebriert – einmalig im Alpenraum. Ich habe Andi vor einiger Zeit besucht. Wer schon an Karneval denkt, schließlich hat die jecke Zeit heute, am 11.11., begonnen, sollte Imst miteinplanen und sich schon einmal das „Schemenlaufen“ der Erwachsenen (siehe Kasten weiter unten) in der Tiroler Stadt anschauen! Ebenfalls eine alte Tradition, die noch sehr gelebt wird, einfach schön. „Aua, du stichst mir in die Wade.“ Andi wirft der Großmutter, die zu seinen Füßen hockt, einen bösen …