Alle Artikel mit dem Schlagwort: Herbst

Holland, Noordwijk

Der November: Gedanken zu Reisen im späten Herbst und zwei Gedichte

Gestern noch der grelle Sonnenschein, heut schon schüttet es wie aus Kübeln. Die Kälte zieht langsam aber sicher ins Land, der Winter steht längst vor der Tür, so typisch ist der November. Und doch scheint der Wechsel des Wetters einem zu Corona-Zeiten ganz besonders aufs Gemüt zu schlagen. Mit Wehmut denke ich zurück an die November der letzten Jahre. Oft war ich unterwegs – sei es nun alleine oder mit der Familie: die prächtige Blumeninsel Madeira, die raue Bretagne Frankreichs, die holländische Vogelinsel Texel, das gemütliche Noordwijk, das sonnige Palma de Mallorca. Fernweh vergeht nicht – gerade bei uns Reisefedern nicht – und das Reisen wird wieder kommen. Da bin ich mir sicher. Auch wenn es noch dauert.

WeltWald Bad Grund: Indian Summer mitten in Deutschland

Die Farben hier wirken fast irreal: Das knallrote Laub des Weinblattahorns, das Orange der kanadischen Felsenbirne oder die goldgelben Blätter der Gurkenmagnolie. Für den Indian Summer müsst ihr nicht über den Atlantik fliegen. Ein Ausflug in den Harz reicht. Dort befindet sich einer der größten Baumgärten Deutschlands mit vielen Exoten von Übersee.

Herbst, Champagne

Der Herbst: Gedanken zur goldenen Jahreszeit – und ein Gedicht von Hermann Hesse

In den Kindergärten und Schulen hängen die kunterbunten Laternen schon fertig gebastelt an den Decken, der Herbst ist längst ins Lande gezogen, Sankt Martin steht vor der Tür. Die Zeit vergeht wie im Fluge. Mein kleiner Sohn Lennard bewundert die goldene Einfärbung der Bäume und möchte am liebsten, alle gelben Blätter mit nach Hause nehmen und „für immer“ aufheben. Da fiel mir dieses alte Gedicht von Hermann Hesse in die Hände. Ein paar Gedanken zu den golden roten Bäumen im Herbst, „die nicht mehr kämpfen“.

Herbstspaziergang in den Wäldern, poetisch

Die Jahreszeit wird immer kühler, der Morgen manchmal schon frostig – aber gut eingemummelt, kann man zurzeit bestens im Wald bummeln gehen. Mitten rein ins bunte Laub. Besonders an Tagen, wo auch mal die Sonne durchs Blätterdach bricht. Und dazu das ein oder andere Gedicht…

Herbst: Zeit für Kürbissuppe

Halloween ist vorbei, es wird Zeit, die letzten Kürbisse aufzuessen… nach Andreas Kürbisblattspinat-Lasagne heute ganz klassisch als Kübissuppe. Einfach, aber lecker: Diese Variante mit roten Linsen habe ich von einer türkischen Bekannten gelernt. Geht schnell und schmeckt ein wenig exotisch. Essen als Kurzreise der Sinne 🙂

Trüffel, Beaujolais, Safran & Co: Herbstliche Genuss-Orte

Herbstzeit ist Genusszeit. Jetzt reifen Trauben, Trüffel und Oliven, werden Austern und Hummer gefischt. In den Restaurants dampfen  Köstlichkeiten auf den Tellern, die ersten Maronen verbreiten auf dem Weihnachtsmarkt ihren typischen Röstgeruch. Edler Safran wird wie jeher vorsichtig von Hand geerntet. Eine Reise zu Genuss-Orten in ganz Europa.