Reisen
Kommentare 8

Blogparade: Was macht glücklich auf Reisen?

Als ich den Aufruf der Reisemeisterei zu einer Blogparade gelesen habe, fiel mir sofort Bruce Chatwin ein. Was macht am Unterwegssein eigentlich so glücklich? Der Autor war der festen Überzeugung, dass es das Reisen selbst ist, das das Herz zum Klingen bringt – weil der Mensch zum Nomaden geboren ist. 

DSC_7558

Viele zehntausend Jahre zogen unsere Vorfahren umher, als Jäger und Sammler. Die Sesshaftigkeit, das Streben nach immer mehr Besitz, nach „meins, meins, meins“ – das ist eigentlich alles eine ziemliche neue Erfindung. Und so viel glücklicher hat es uns tatsächlich nicht gemacht. Vielleicht ist es ja schon in den Genen angelegt, dass wir aufbrechen wollen, die Welt erkunden, neue Horizonte entdecken.

DSC_6445

Bei mir setzt dieses Gefühl schon ein, wenn ich in der Bahn sitze, die Landschaft vorbeifliegt. Dann bin ich offen für Neues, und schon entspinnt sich ein Gespräch mit der pensionierten Pathologin gegenüber und ich fühle mich irgendwann in einen Krimi von Kathy Reichs versetzt.

Wenn am Flughafen Gesichter und Sprachen aus unterschiedlichen Kulturkreisen durcheinanderwirbeln, dann kribbelt die Vorfreude so langsam von den Fußspitzen die Beine hinauf bis sie sich schließlich in einem Dauerlächeln auf dem Gesicht niederlässt. Und da fragt mich schon ein chinesischer Student nach dem Gate A. Wir haben den gleichen Weg und ich erfahre, dass er gerade ein Praktikum bei einem deutschen Automobilhersteller gemacht hat und wie toll er sein Abenteuer fand. Auch er hat dieses Strahlen im Gesicht, diese Offenheit: Hoppla Welt, da bin ich, ist es nicht wunderschön, dieses Reisen? Sind da nicht überall unglaublich spannende Menschen, Orte und Dinge zu entdecken?

DSC_6450

Und erst das Wandern, die ursprünglichste Art des Reisens. Wenn ich ins Seufzen gerate bei einem schönen Ausblick. Wenn ich jedem, einfach jedem Fremden, der mir begegnet, einen guten Tag wünsche. Und mich an simplen Dingen wie einer Bank, einer schönen Blume oder dem frischen Geschmack von Quellwasser erfreuen kann. Dann bin ich garantiert unterwegs. Und es singt wieder, mein Nomadinnenherz…

Kategorie: Reisen

von

Avatar

Vom heimischen Bauernhof ins Chemielabor und raus in die weite Welt: Heute lebe ich als Journalistin und Autorin - back to the roots - im Weserbergland und darf die Reiselust mit der alten Leidenschaft für Naturthemen verbinden. In unserer binationalen Familie sind wir als Grenzwandler zwischen Deutsch und Spanisch unterwegs.

8 Kommentare

  1. Pingback: Aufruf zur Blogparade: Was macht glücklich auf Reisen? | Reisemeisterei

  2. Pingback: Blogparade: Was macht glücklich auf Reisen? - Reisen-Fotografie.de

  3. Pingback: Was mich auf Reisen glücklich macht [Blogparade] | pixelschmitts Reiseblog

Kommentar verfassen