Rezept
Kommentare 14

Party-Rezepte: Weltbester Käse-Erdnuss-Dip und mehr

Silvester-Rezept

Dieses Party-Rezept ist auf Anregung einer peruanischen Freundin entstanden: Sie muss bei jeder Grillparty ihre leckere Sauce mitbringen, alle sind wir ganz verrückt darauf. Und sie hat uns nur so viel verraten: Es ist eine Eigenkreation, ein Mischmasch aus zwei peruanischen Traditionsgerichten, der Salsa de Ocopa und der Salsa a la Huancaína.

Und so habe ich schließlich selbst herumexperimentiert, das Ergebnis ist vielleicht nicht hundertprozentig wie ihres geworden, aber auf jeden Fall so lecker, dass ich inzwischen mehrfach nach dem Rezept gefragt wurde 😉 Der Dip passt übrigens hervorragend zu Kartoffelgerichten (von Chips bis Ofenkartoffeln) und Tortillachips, aber auch geschnippelte Gemüsesticks schmecken eingetunkt super:

Käse-Erdnuss-Dip

- 2 mittelgroße Zwiebeln
- 1-2 Knoblauchzehen
- 200 gr. geröstete Erdnüsse
- 1 Packung Hirtenkäse/Balkankäse (250 gr.)
(bitte KEIN Feta, sondern die Variante aus reiner Kuhmilch)
- 1 Chilischote
- etwa 300-400 ml Milch
- Salz nach Belieben
- Salzcracker zum Andicken

Zunächst dünstet ihr Zwiebeln und Knoblauch goldbraun an. Zusammen mit den 
Erdnüssen, dem Käse, der Chilischote und der Milch kommt das alles in den 
Standmixer und wird so lange gründlich durchgemixt, bis keine Erdnuss-
Stückchen mehr drin sind. Mit Salz abschmecken und ein paar (3-4) 
Salzcracker zum Andicken dazu, erneut mixen, fertig!

Leckere Party-Rezepte aus aller Welt:

  • Wie wäre es mit einer Alternative zum ewigen Caipirinha oder Hugo? Einfach lecker, das Nationalgetränk auf Madeira aus frisch gepresstem Orangen und Zitronensaft und Zuckerrohrschnaps. Hier findet ihr das Rezept für  Poncha…
  • Mal keine Kartoffel- oder Tortillachips, sondern welche aus Süßkartoffeln? Meine Lieblings-Kochbloggerin Becky hat es ausprobiert und war begeistert…
  • Und wenn in einem lauen Winter wie diesem einige sogar den Rasenmäher wieder rausholen, warum dann nicht mal ein Kräuterquark aus Wildkräutern wie Giersch & Co.(ein paar zarte Pflänzchen habe ich erst heute unter meiner Hecke entdeckt)? Das Rezept habe ich Österreich mitgebracht.
  • Und hier noch ein weiteres berühmtes Rezept aus Lateinamerika für die Nicht-Vegetarier. Ich find sie megalecker, die berühmte Teigtasche namens Empanada, und man kann sie schön als Fingerfood auf die Hand anbieten: hier die Variante aus Argentinien

Habt ihr noch weitere ungewöhnliche Rezepte aus aller Welt für das Silvesterbuffet bzw. die Cocktailbar? Schreibt sie doch in eure Kommentare, ich freu mich, wenn wir eine richtig nette Sammlung bekommen!

Kategorie: Rezept

von

Avatar

Vom heimischen Bauernhof ins Chemielabor und raus in die weite Welt: Heute lebe ich als Journalistin und Autorin - back to the roots - im Weserbergland und darf die Reiselust mit der alten Leidenschaft für Naturthemen verbinden. In unserer binationalen Familie sind wir als Grenzwandler zwischen Deutsch und Spanisch unterwegs.

14 Kommentare

Kommentar verfassen