Alle Artikel in: Familie

Bahnfahren mit Kind 2.0 – Unterwegs mit dem Locomore

Ein neuer Zug ist unterwegs in Deutschland – nicht nur auf Regionalstrecken, sondern von Stuttgart über Hannover bis nach Berlin. Und was ist ein „neuer Zug“? Immer schneller, schnittiger, luxuriöser? Nein, es geht auch anders: gemeinschaftlich, günstig und „bio“. Und vor allem mit extra großem Kinderabteil – das mussten wir als Bahn-Fans doch mal direkt ausprobieren!

Kinder

Noch bin ich ein Kind – Kinder (fotos) dieser Welt

Wenn die ITB in Berlin so kurz vor der Tür steht wie heute, denke ich natürlich an viele eindrucksvolle und tiefgreifende Reisen zurück und seitdem ich einen Sohn habe vor allem auch an die Kinder dieser Welt, die ich im Laufe der Zeit – und der Reisen – kennen lernen und fotografieren durfte. Hier ein paar der Schnappschüsse und ein schönes Gedicht dazu. 

Klein und Groß auf Felsen

Odenwald: Abtauchen im Lautertaler Felsenmeer

„Spring!“ – tönt es links von mir ermutigend. „Ich hab‘ nicht so lange Beine wie Du“ – kommt es von rechts. Wer im Lautertaler Felsenmeer steht, den umschwirren Kommandos und Kommentare, denn rundherum klettern kleine und große Menschen über kleine und große Felsbrocken immer weiter nach oben. Los geht’s am Parkplatz, ganz unspektakulär…

Sag niemals nie: Mallorca

„Sag niemals nie“ lautet das Motto der aktuellen Blogparade von Ariane von heldenwetter – als ich das las, musste ich gleich an meine frühere Abneigung gegen Mallorca denken. Und daran, wie sehr sich das im Laufe der letzten Jahre geändert hat.

Fuerte, Fuerteventura, Beach, Strandbar

Seele baumeln lassen und schlemmen auf Fuerte

Gerade wenn es draußen regnet und stürmt, wünsche ich mich – wie bestimmt auch viele von euch – in die Sonne und an den weißen Sandstrand. Selbst im tiefsten Winter sind da die Kanaren ein optimales Ziel, wie ich gerade wieder festgestellt habe – und selbst die Kanaren-Fans stimmen wohl überein, dass die Strände auf Fuerteventura mit die schönsten der Islas Canarias sind: schneeweiß bis goldgelb und samtweicher Sand. An der drei Kilometer langen Esquinzo/Butihondo Beach im Südosten des Eilands unterhalb der hohen Klippen des Robinson Clubs liegt ein nettes gemütliches chiringuito, ein einfaches Strandlokal, wo die Gäste wunderbar die Füße in den Sand stecken können, während sie Champagner-Sangria mit Ananas schlürfen – und einfach so auf die Segler, Surfer und die riesige oft tosende Brandung starren. Fuerte zum Träumen!

Tipps für Dubai mit Kind

Dubai mit Kind? Bis vor kurzem dachte ich Dubai sei eine Destination für Shopping verwöhnte Luxusgeschöpfe, aber keineswegs etwas für Familien. Von wegen. Dubai mit Kind ist klasse. Immer warm, sehr sicher und voller Kontraste. Die Wüstenstadt erfindet sich ständig neu und klotzt mit Superlativen – weltweit wohlgemerkt: das höchste Gebäude, der schnellste Aufzug, die größte Shoppingmall und so weiter. Aber auch eine Dünensafari in der Wüste darf nicht fehlen, ein Abstecher in die Märchen von tausend und einer Nacht.

Ausflugstipp für Familien: Das Phaeno in Wolfsburg

Schon oft dort gewesen – und doch noch nie gebloggt. Das muss ich heute nachholen, weil das Phaeno in Wolfsburg einer unserer Lieblingsorte für verregnete Ferientage ist: Dort könnt ihr Naturphänomene nicht nur anschauen. Im Gegenteil, das Phaeno ist ein Mitmach- und Ausprobiermuseum für Entdeckerkinder (und -erwachsene).

Megazipline und Ilsetal: Spannung und Entspannung im Harz

Jetzt, Anfang Mai, ist die schönste Zeit, um durch die Wälder zu streifen. Die frischen Blätter an den Bäumen und die Bodendecker wie Buschwindröschen & Co. wagen sich täglich weiter heraus und leuchten so quietschig hellgrün wie zu keiner anderen Zeit im Jahr. Eine Augenweide nach dem langen, grauen Winter! Die perfekte Zeit also für mal wieder einen Ausflug in den Harz. Dort konnte das Programm diesmal allerdings kaum gegensätzlicher sein: Erst eine Rund auf den Spuren der Prinzessin-Ilse-Sage (und auf den Spuren von Heinrich Heines Harzreise) durchs Ilsetal – Entspannung pur. Am nächsten Tag dann das Kontrastprogramm: Adrenalin und Herzklopfen auf der Megazipline an der Rappbodetalsperre, wo es mit richtig viel Speed am Seil den Hang hinunter geht… Entspannung: Ilsetal Das erste warme Frühlingswochenende war wie gemacht für eine Wanderung durch das Ilsetal. Los ging es in Ilsenburg, vorbei an der Prinzessin Ilse-Quelle, die zur Feier des Tages ihr Mineralwasser schüttete (oft ist die Quelle trocken, hört man), und dann bergauf bis zum Ilsenstein. 130 bis 160 Meter hoch erhebt sich die langgestreckte Felsformation …