Norddeutschland, Rezept, Weihnachten
Kommentare 1

Lecker im Advent: Bremer Klaben (Rezept)

Wer keine Rosinen mag, sollte besser gleich woanders weiterlesen. Für alle anderen kommt hier mein derzeitiges Lieblingsrezept: Bremer Klaben.

Adventszeit ist Stollenzeit, am liebsten aus Dresden. Mindestens genauso lecker ist eine Spezialität aus Norddeutschland, aus Bremen, Hamburg und die Gegend drumherrum: Bremer Klaben (in Hamburg und an der Nordseeküste auch Klöben genannt). Für mich bedeutet diese saftige Mischung aus Brot und Kuchen vor allem eine Erinnerung an die Kindheit. Da gab es Klaben immer zum Frühstück bei meiner Tante in Delmenhorst, nur im Winter natürlich. Köstlich!

Wer auch Klaben im Advent schmausen oder zu Weihnachten verschenken möchte (Anmerkung fürs Zeitmanagement: Ein bis zwei Wochen sollte der Klaben nach dem Backen noch durchziehen…), hier kommt das Rezept:

Ihr braucht:
2 Würfel Hefe (80 g)
250 ml Milch
150 g Zucker
2 Päckchen Butter (500 g)
750 g Rosinen
200 g gehackte Mandeln
Je 100 Zitronat und Orangeat
1 Kilo Mehl (Dinkel oder Weizen)
1 Ei
½ TL Salz
2 TL gemahlenen Kardamom

Die Milch handwarm erwärmen und die Hefe, den Zucker und 200 g Mehl verrühren. Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort eine Viertelstunde gehen lassen. Die Butter schmelzen. Zusammen mit den restlichen Zutaten nach und nach unterrühren. Den Teig nochmal zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen.

Zwei Kastenformen einfetten und den Teig auf beide verteilen. Mit dem verrührten Ei bepinseln. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze rund eine Stunde backen. Wenn die oberen Rosinen dunkel werden, die beiden Kastenformen mit Backpapier abdecken.

Anschließend abkühlen lassen und vorsichtig aus den Formen stürzen. Wenn der Klaben ganz abgekühlt ist, wickelt ihn in Butterbrotpapier und ein Küchenhandtuch und lasst ihn noch ein bis zwei Wochen an einem kühlen Ort durchziehen.

Auch lecker: Dörtes Apfelschnee. Oder lasst euch aus ganz Europa inspirieren: 11 Weihnachtsleckereien

1 Kommentare

Kommentar verfassen