Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bretagne

Bretagne, Gedicht, Haus, Architektur, Frankreich

Die Bretagne: Wunderbare Gefühle in der Romantik

Die wunderbarsten Gefühle sind die, welche uns nur dunkel bewegen: die Schamhaftigkeit, die keusche Liebe, die tugendhafte Freundschaft sind voll von Geheimnissen. Nichts im Leben ist schön, lieblich und groß als die geheimnisvollen Dinge. François René de Chateaubriand (1768-1848) Der Romantiker de Chateaubriand prägte die Literatur in der Bretagne im hohen Maße. Mehr zur Region findet ihr hier bei uns: die Spitzenküche in Pont-Aven. Infos zur Bretagne unter  Tourismusverband der Bretagne (Comité Régional du Tourisme de Bretagne).

Reiseführer-Verlosung: Herzlichen Glückwunsch!

Danke für eurer Interesse an unseren neuen Reiseführern und der Verlosung! Wir haben das Baby-Orakel befragt und unsere Mini-Glücksfee hat durch Handzeichen entschieden: Je einen Reiseführer gewonnen haben Marga, Stefan, Theresa, Sonja, Beate und Rolf. Herzlichen Glückwunsch! Und wenn ihr Lust habt, berichtet dann doch mal von euren Reisen 🙂 .

Frankreich: Von Strandfischern und Austern in der Bretagne

Allein in der großen Bucht Rade de Brest vor der bretonischen Halbinsel Crozon gibt es rund 1000 Amateur-Strandfischer. Ich hab Joël Le Guirriec getroffen und bin mit ihm Meeresfrüchte sammeln gegangen: Er bietet in der Nähe von Rosnoën eine ganz spezielle Pêche à pied-Tour für seine Hausgäste an. In der Bretagne, im Westen Frankreichs, werden jedes Jahr mehr als 60 000 Tonnen Austern professionell geerntet.

Frankreich: Spitzenküche in der Bretagne

Noch immer ganz ins Schreiben vertieft, doch mein Merian-Reiseführer zur Bretagne nimmt langsam, aber sicher Gestalt an. Bin fast fertig – Juchhu! So sitze ich Tag für Tag an meinem Schreibtisch und schaue raus ins zurzeit stürmisch-kalte Düsseldorf, denke an meine Recherchereise durch den Westen Frankreichs zurück. In bester Erinnerung ist mir da mein Nachmittag bei dem sympathisch-gemütlichen Chef Guy Guilloux in der Nähe des Maler-Dorfes Pont-Aven geblieben.