Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nordsee

Chilling Nordsee

Das Wasser geht sechs Stunden, das Wasser kommt sechs Stunden, dann geht es wieder sechs Stunden (in etwa zumindest) – viel mehr tut sich nicht vorm Nordseedeich. Und mehr als eine Drachenschnur in der Hand, ein Paar Gummistiefel an den Füßen und ein Picknick im Rucksack braucht es auch nicht für einen entspannten Herbsttag an der Küste. Hier ein paar Impressionen…

Nordseeträume

Es wütet der Sturm, und er peitscht die Wellen, und die Wellen, wutschäumend und bäumend, türmen sich auf, und es wogen lebendig die weißen Wasserberge. Wir hatten Glück, die Worte von Heinrich Heine trafen diesmal nicht zu. Die Nordsee zeigte sich von ihrer schönsten Seite: Sonnen getauchte Wellen, holder Wind von achtern, ein ewig blauer Himmel und sehnsuchtsvolle Weite über Wasser und Watt.

Husum – Treffen mit Theodor

Nein, Theodor habe ich in Husum nicht getroffen. Weder Storm noch einen anderen. Dafür Heinz, der nicht nur alle Gedichte seines „Busenfreundes“ Theodor Storm auswendig kennt, sondern mir auch viel Persönliches über den Autor erzählt hat. Zum Beispiel, dass Storm zwei Geburtstage hat und deswegen ziemlich sauer war.