Ausflug, Norddeutschland, Städtetrip
Kommentare 1

Ausflugstipp: Licht-Kunst in Hildesheim


Hildesheim leuchtet wieder! Wer an diesem Wochenende abends durch die niedersächsische Stadt schlendert, wird Augen machen: Ab dem 25. Januar strahlt und leuchtet wieder Licht-Kunst an allen Ecken in der Innenstadt. Menschen laufen herum, staunen, fotografieren und diskutieren. Heute geht sie los, die Internationale Licht Kunst Biennale Hildesheim. Im Oktober 2015 lief hier das erste Licht-Kunst-Festival, nun stehen die diesjährigen EVI Lichtungen in den Startlöchern.

Farbspiele an Fassaden, Licht-Konzerte und Schriften am Dom

Schon 2015 gab es erstmals Klang-Licht-Konzerte auf dem Marktplatz, sich phantasievoll verändernde Kirchenfassaden, Film- und Fotoinstallationen und leuchtende Pusteblumen im stillen, nächtlichen Park. Eine ganz besondere Stimmung herrschte in der Stadt. Man traf sich vor beleuchteten Gebäuden und in Räumen mit leuchtenden Ausstellungsstücken, tauchte dann wieder ein ins Dunkel des Abends, um wenig später vor einem anderen Kunstwerk zu stehen. Nun, 2018, heißt es also zum zweiten Mal: Internationale Licht Kunst Biennale in Hildesheim.

Licht-Kunst aus aller Welt

Licht-Künstler aus aller Welt haben 2015  ganz unterschiedliche Installationen umgesetzt – spektakulär und bunt oder ganz leise und nachdenklich. Und sie tun es nun wieder: 35  Licht-Kunstwerke gibt es  am letzten Januar-Wochenende in Hildesheim zu besichtigen. Warm angezogen durchs Dunkel zu schlendern und sich immer wieder überraschen zu lassen – eine wunderbare Perspektive. Vom 25. bis 28. Januar immer in der Zeit von 18 bis 23 Uhr leuchtet die Kunst. Und kostet: nix.

Ein Highlight 2015: Leuchtende Pusteblumen im Magdalenengarten

Hier findet ihr das Programm mit dem Künstlern und den Orten, an denen sie ihre Lichtkunst-Projekte realisieren. Und um auf den Geschmack zu kommen, noch ein paar Eindrücke von der ersten Lichtkunst-Veranstaltung im Jahr 2015. Lasst euch überraschen, was es in diesem Jahr zu sehen gibt! Ein paar Eindrücke:

EVI Lichtungen Hildesheim: Vom 25. bis 28. Januar täglich von 18-23 Uhr in der Innenstadt. Der Eintritt ist frei. Hier gibts das Programm als PDF.

Noch mehr Licht-Kunst gibt es zum Beispiel im Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna, Bis Ende Januar 2016 noch an den Gradierwerken in Bad Rothenfelde auf der LichtSicht 6 oder im März auf der Luminale in Frankfurt a.M. und Offenbach. Und im September und Oktober heißt es für zwei Wochen Berlin leuchtet.

 

1 Kommentare

Kommentar verfassen