Autor: Gastautor/-in

Eiserner Vorhang: Spurensuche im Grenzgebiet Tschechien-Österreich

30 Jahre Mauerfall. Vor dreißig Jahren schlug auch das letzte Stündlein für den Eisernen Vorhang. Die Grenzgebiete zwischen Ost und West erwachten aus dem Dornröschenschlaf, so auch die Grenzregion zwischen Tschechien und Österreich.

Seegang-Wanderweg: Ein Sommerabschied am Bodensee

Selten habe ich so viel Blumenschmuck und prächtige alte Bäume gesehen wie am Bodensee – unterwegs auf dem Seegang-Wanderweg von Konstanz nach Überlingen . Ist es doch im Sommer richtig voll in dieser Gegend, verblüfft umso mehr die Einsamkeit beim Wandern.

Kapverden: Auf der Insel Santo Antão

Sie tanzen, sie lachen, sie haben Spaß miteinander: Die Klänge der Kapverden bringen Einheimische und Besucher einander nahe. Und, ja, das sollte man auch nicht verpassen: Die Insel Santo Antão ist ein Wanderparadies – unbedingt zu Fuß entdecken!

„Mamma mia!“, der jüngste Zuwachs im Stockholmer ABBA-Museum

Im Stockholmer ABBA-Museum hat eine Sonderausstellung eröffnet, die sich den „Mamma mia“-Filmen widmet. Ein Muss für jeden Fan… Unser Gastautor Reiner hat sich umgeschaut zwischen schrill-bunten Klamotten und anderen Originalen.

Namibia Roadstory: Auf du und du mit der Pistenkuh

Wüste, Wildnis, Pisten, Staub und Hitze – Abenteuer in Namibia, davon habe ich lange geträumt. Vom Land der Weite, der großartigen Wüstenfarben, von Löwen, Elefanten und Zebras. Dann kam er, der runde Geburtstag – Anlass genug, den Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Und dann sind wir aufgebrochen…

Der Ruf des Waldes: Auf Hirsch-Safari in Andalusien

Jetzt ist die Zeit der großen Gefühle, die Zeit der Hirschbrunft. Aus den Wäldern röhrt es kräftig, der Ruf der Wildnis kommt vom Hirsch. Ja, den kennen wir vom deutschen Wald. Aber es gibt Gegenden, wo man die Geweihträger überhaupt nicht vermutet. Nämlich in Südspanien.

Unterwegs auf dem Main-Radweg

Der Fluss hat ein ruhiges Gemüt. Ohne Eile sind wir auf dem Main-Radweg unterwegs, durchs Fränkische Weinland. Der Main liegt da. Es ist einer dieser heißen Sommertage, wie sie Ende Juni (und neuerdings ja auch im April) schon mal vorkommen. Der Fahrtwind kühlt auf dem Rad, aber irgendwann glüht man von innen.