7 Fragen an, nah dran, Norddeutschland
Kommentare 6

7 Fragen an… Bernhard Volmer

Unsere 7 Fragen stellen wir in unregelmäßigen Abständen Kolleg*innen und spannenden Menschen von unterwegs. Heute beantwortet sie der niedersächsische Naturfotograf Bernhard Volmer.

Der Naturfotograf Bernhard Volmer ist GDT Naturfotograf des Jahres 2011 und BBC Preisträger. Mit ihm den beiden anderen ebenfalls mehrfach ausgezeichneten Naturfotografen Jürgen Borris und Willi Rolfes haben wir gerade das Buch „Wildnis Niedersachsen“ geschrieben. Bernhard Volmer lebt in Osnabrück.

Welches war Dein schönstes Erlebnis unterwegs?

Da kann ich mich fast nicht entscheiden… In Namibia den Sonnenaufgang in der Namib Wüste zu erleben mit dem Licht- und Schattenspiel. Und dort während einer mehrtägigen Wüstenwanderung unter freien Himmel zu schlafen und die Geräusche der Geckos zu hören und dabei den Sternenhimmel ohne Lichtverschmutzung zu genießen. In Amerika die Weite der Canyons, die Größe der Mammutbäume sowie die Gerüche und Farben im Yellowstone Nationalpark. In Norwegen das Nordlicht. Und in Costa Rica die Artenvielfalt in den Regenwäldern.

Eisvogel im Flug

Welches Erlebnis (auf Reisen) hat Dich nachhaltig beeinflusst?

In den USA die Verschwendung der Rohstoffe – beim Einkaufen zu jedem Teil noch eine Plastiktüte extra. Benzinverbrauch von bis zu 30 Litern pro 100 Kilometern usw. In Skandinavien die Ruhe und das Gefühl ein Teil der Natur zu sein, wenn man morgens an einem See keinen anderen Menschen mehr wahrnimmt. In Namibia die Frauen mit ihren Wasserbehältern zu sehen, die oft Kilometer weit laufen, um Trinkwasser für die Familie zu besorgen. Und dann die Frage: Was mache ich reicher Mensch hier eigentlich mit Auto, großer Fotoausrüstung auf der Suche nach einigen schönen Bildern? Auf Reisen die Ruhe zu genießen, den beruflichen Stress abzulegen und mit neuen Ideen nach Hause zu fahren.

Namibia Dead Vlei

Gibt es einen Gegenstand, den Du auf Reisen immer dabei hast?

Die Fotoausrüstung oder wenigstens ein Gehäuse mit Objektiv.

Silberreiher im Schnee

Wenn Du ohne jegliche Alltagspflichten und gesellschaftliche Zwänge leben könntest – womit würdest Du dann den Großteil deiner Zeit verbringen?

Draußen in der Natur sein.

Sumpfzypressen im Morgennebel

Welches war das gewöhnungsbedürftigste Essen, das Du je in einer anderen Kultur probiert hast?

Krokodil in Namibia.

Fischadler bei der Jagd

Gibt es Dinge, die Du dank einer Reise an Deutschland bzw. Deiner Heimat besonders schätzen gelernt hast?

Das gute deutsche Bäckerhandwerk nach wochenlang Weißbrot in den USA oder anderen Ländern. Das Sozialwesen in Deutschland. Und die solide Bauart von Gebäuden.

Barred Owl im Flug

Welches Reiseziel ist auf Deiner Liste noch offen?

Kanada, Island und Lesbos. Einige Teile der Alpen und einige Bereiche in Skandinavien…

Florida Bäume mit spanischen Moos

Ihr wollt mehr tolle Fotos von Bernhard Volmer sehen? Dann schaut hier auf seine Website.

Oder in den neuen Bildband Wildnis Niedersachsen, den wir gerade zusammen mit  Bernhard Volmer, Willi Rolfes und Jürgen Borris geschrieben haben.

6 Kommentare

Kommentar verfassen